Energieaudits

Trinity Consulting erstellt auch Energieaudits gemäß EDL-G und ist mit seinen Mitarbeitern als Energieauditor gelistet!

Das EDL-G (Energiedienstleistungsgesetz) verpflichtet Unternehmen sogenannte Energieaudits durchzuführen. Rund 50.000 Unternehmen in Deutschland sind betroffen: Die vom Bundestag und Bundesrat am 22.04.2015 beschlossene Novelle des „Gesetzes über Energiedienstleistungen“ (EDL-G) hat zur Folge, dass alle Unternehmen, die nicht unter die KMU-Definition fallen, erstmalig bis zum 5. Dezember 2015 und danach mindestens alle vier Jahre ein sogenanntes Energieaudit durchführen müssen. Als Unternehmen gilt dabei jede Einheit, unabhängig von ihrer Rechtsform, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt. Auch Unternehmen, die gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienen, sowie kommunale Eigenbetriebe gelten in der Regel als wirtschaftlich tätige Unternehmen. Damit gilt die Verpflichtung für alle Unternehmen, bei denen die Mitarbeiterzahl, der Jahresumsatz oder die Jahresbilanzsumme festgelegte Schwellenwerte übersteigen: Werden mindestens 250 Personen beschäftigt oder übersteigen der Jahresumsatz 50 Mio. Euro und die Jahresbilanzsumme 43 Mio. Euro gilt das Unternehmen als Nicht-KMU und unterliegt der Auditpflicht. Die individuelle Bewertung als KMU oder Nicht-KMU nimmt das Unternehmen selbst vor. Zu diesem Zweck hat die EU ein Benutzerhandbuch zur KMU-Definition herausgegeben.

 

Die konkreten Anforderungen des Gesetzes sind:

 

  • Betroffene Unternehmen müssen erstmalig bis zum 5. 12. 2015 ein Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 durchführen und danach mindestens alle vier Jahre, gerechnet vom Zeitpunkt des ersten Audits.
  • Die erstmalige Pflicht zur Durchführung gilt als erfüllt, wenn zwischen dem 4. 12.2012 und dem 5.12.2015 bereits ein entsprechendes Audit durchgeführt wurde.
  • Unternehmen, die zum 5.12.15 ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 oder ein Umweltmanagementsystem nach EMAS eingerichtet haben, sind von der Pflicht freigestellt
  • Unternehmen, die sich für die Einführung eines solchen Energie- oder Umweltmanagementsystems entscheiden, müssen bis zum 31. Dezember 2016 den Nachweis über den Beginn der Einrichtung des Systems erbringen.

 

Die Energieaudits müssen den Anforderungen der DIN EN 16247-1 entsprechen und unabhängig durchgeführt werden. Energieauditoren müssen aufgrund ihrer Ausbildung oder beruflichen Qualifikation und praktischen Erfahrung über die erforderliche Fachkunde zur Durchführung des Energieaudits nach DIN EN 16247-1 verfügen. Die Fachkunde erfordert den Abschluss eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums einschlägiger Fachrichtungen, eine Qualifikation als staatlich geprüfter Techniker einschlägiger Fachrichtungen oder einen Meisterabschlusses sowie eine mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit in der betrieblichen Energieberatung. Das BAFA führt eine öffentliche Energieauditorenliste und ist mit der Umsetzung des Gesetzes betraut. Es nimmt stichprobenartige Kontrollen bei Unternehmen vor. Die Missachtung der Verpflichtung aus dem EDL-G bedeutet eine Ordnungswidrigkeit und wird mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro sanktioniert.

 

Durch unsere 10-jährige Erfahrung im Bereich der „Energieberatung Mittelstand“, der Nachweisberechtigung für den Wärmeschutz von Nichtwohngebäuden gemäß Bauordnung und der Erfahrung aus mehreren bereits erfolgreich abgeschlossenen Audits können wir für auch in Ihrem Unternehmen für eine fundierte Umsetzung des Energieaudits Sorge tragen.

 

Bisher wurden von uns Audits erstellt für  

 

  • verschiedene Stadtwerke & Kommunalbetriebe mit Bädern und Unternehmen der Telekommunikationsbranche
  • ein international tätiges Unternehmen der Bauelementeindustrie
  • mehrere Standorte eines Global Players der IT-Technik
  • ein Unternehmen der Labor- und Analysetechnik

·         Verkehrsbetriebe mit mehreren Standorten

enercity – Die Energie-Marke der Stadtwerke Hannover WUFI - wärme und feuchte instationär TRNSYS - thermische Gebäude- und Anlagensimualtion KfW - Kreditanstalt für Wiederaufbau Ingenieurkammer Niedersachsen BAFA - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Ingenieurkammer Hessen Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege GmbH Die Energieeffizienz-Experten