Výstavba školky v meste Frechen v štandarde pasívneho domu

Kita-Fr01-original KiGa-BV_Frechen3D-02-original Kita-Fr02-original

Im Jahr 2010 begann in Frechen die konkrete Planung für den Bau einer Kindertagesstätte (Herbertskaul) in Passivhausbauweise. Das eingeschossige Gebäude in Form eines Viertelkreises wurde von Firma  W. Nusser GmbH Systembau geplant und wird derzeit als Holzrahmenbau, ähnlich einem Fachwerkbau,  ausgeführt. Die Wände zwischen den Holzrahmen werden als Holz-Fertigteile geliefert.

Die behindertengerecht gestaltete Kindertagesstätte wird nach Fertigstellung insgesamt 6 Gruppenräume auf 1275 Quadratmetern beherbergen, und sie ist  auf eine Zahl von etwa 80 bis 100 Kinder ausgelegt. Die zusätzliche Beheizung des Hauses erfolgt über einen Pelletskessel. Im September 2012 soll das Gebäude eröffnet werden.

Im Rahmen der Planung übernahm Trinity Consulting folgende Aufgabenbereiche:

  • Passivhausprojektierung

  • Wärmebrückenberechnungen

  • Luftdichtheitskonzept

  • Feuchteschutztechnische Nachweise

 

enercity – Die Energie-Marke der Stadtwerke Hannover WUFI - wärme und feuchte instationär TRNSYS - thermische Gebäude- und Anlagensimualtion KfW - Kreditanstalt für Wiederaufbau Ingenieurkammer Niedersachsen BAFA - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Ingenieurkammer Hessen Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege GmbH Die Energieeffizienz-Experten